Willy & Grace

Ohne diese zwei wichtigen Menschen würde es die St. Edward International Memorial School in Ghana/Accra gar nicht erst geben. Hier möchten wir Euch diese besonderen Personen vorstellen…


Wer sind Grace und Willy Folly?

Grace und Willy sind zwei lebensfrohe und hilfsbereite Menschen, die sich um die Zukunft der Kinder in Ghana (Accra) kümmern – und das mit unendlich großem Enthusiasmus…

Das ist unser Willy

Wenn Willy nicht im BeachCenter Hamburg in der Küche steht und kocht oder den Kindern in seiner Schule in Afrika hilft, dann spielt er gern Trompete oder geht mit seiner Familie in die Kirche.

Das ist unsere Grace

Grace, die die meiste Zeit des Jahres in der Schule in Ghana verbringt um dort zu helfen, kocht wie ihr Mann sehr gern leckeres Essen oder strickt Klamotten. In den drei Monaten im Jahr, die sie in Deutschland bei ihrer Familie ist, arbeitet sie bei der Altenpflege.

Auswandern für eine bessere Zukunft

Willy (geb. 1968 in Ghana/Afrika) ist ein ausgebildeter Mathe- und Naturwissenschaftslehrer mit einem großen Herz. Er unterrichtete Grundschüler in Ghana, wo aber leider die Bezahlung sehr schlecht war. Viele seiner Freunde und Familienmitglieder hatten Afrika bereits für eine bessere Perspektive verlassen. Der Vater seiner Verlobten Grace wollte, dass die beiden nach Deutschland auswandern und so kam Willy durch die Hilfe seines Onkels, der ihm ein Visum besorgte, 1997 nach Magdeburg. Grace (geb. 1976 in Ghana/Afrika), welche bei ihrem Vater Edward in der Realschule in Accra/Ghana im Sekretariat aushalf, wanderte bereits 1996 nach Flensburg aus.

Willy wollte in Deutschland natürlich gerne weiterhin Schüler unterrichten. Die nötigen Zertifikate dafür hatte er alle, doch leider bekam er kein Arbeitsvisum. Er sollte seine Ausbildung als Lehrer in Deutschland wiederholen, doch Willy entschied sich dagegen.

Willy und Grace beschlossen 1999 gemeinsam nach Hamburg zu ziehen, um dort zu leben und zu arbeiten. Willy bekam einen Job bei einer Cateringfirma, wo er als Küchenhilfe arbeitete – doch leider ging die Firma 2008 pleite, der Chefkoch allerdings nahm ihn mit in seine neue Küche ins BeachCenter Hamburg, wo er weiter arbeiten konnte.

 

Das private Glück

Grace erwartete im Jahr 2000 ihr erstes Kind (Lyanne) und 2002 ihr zweites (Leroy). 2003 besuchte sie einen einjährigen Deutschkurs und startete 2004 eine Ausbildung zur Altenpflegerin, die sie erfolgreich abschloss.

2010 machten Grace und Willy ihr familiäres Glück perfekt und heirateten.

Ein Leben für die Schule

2013 entschieden sie gemeinsam, dass Grace ihren Job in Deutschland aufgibt, um in ihrer Schule in Accra während der Schulzeit vor Ort zu sein und ihre Mitarbeiter unterstützen zu können.